Moritz Krämer - Wir können nix dafür

Kühl aber sonnig. (7/12)

Die Hipstergeräuschspielerei wandelt sich in den warmen Klang einer halbakustischen Gitarre, eines Kontrabasses und den weichen tiefen Tönen einer Geige. Darüber liegt eine Stimme die man mögen muss (genuschelt: Philipp Poisel und Clueso haben sich zusammen getan). Darunter liegt ein Schlagzeug welches einen breiten aber leisen Klangteppich ausspielt. Ab und an dürfen die Akustikgitarre, das Klavier und die Geige nicht fehlen. Diese Beschreibung passt auf alle 12 Lieder. Es dudelt einfach vor sich hin und klingt fröhlich nach Frühling: Kühl aber sonnig.

Textlich kann Moritz Krämer einen auf Tocotronic machen. Möchtegernfrech: „Und all die kleinen Gefühle kringeln sich vor Freude und die pinkeln Dopamin, weil die großen Gedanken tun so wichtig und kacken überall hin.“ und „Wollt dir nur sagen deine Katze ist tot, wir haben elegant landen vom Balkon geprobt. Und wenn du ankommst, dann ruf kurz an, ich wollt nur sagen, dass du mich kreuzweise kannst.“ sind nur Beispiele hierfür.

In den schwächeren Stücken verliert er sich in melancholischen Details, die dem Lied etwas Schweres und Langweiliges geben, zugleich aber mit der Melodieführung dafür sorgen, dass es kein „jammer jammer Weltschmerz“ – Lied wird. Oft fehlt einem der Kontext zum einordnen wie etwa in „Hinterher“, „Nachbarn“ oder „Für die Kinder“, wobei die Lieder, dank ihren großen textlichen Sprüngen, immer wieder ehrlich schöne Zeilen beherbergen: „Und was ich schön an dir fand, find ich jetzt ziemlich hässlich: du lächelst nie.“ Das Album und die einzelnen Tracks sind wie Frühlingswetter unglaublich wechselhaft, manchmal nervig, manchmal überraschend als Beispiele hierfür: „Der kleine Spatz“ und „Für die Kinder“.

Die Gitarre wird oft in punktierten Melodien eingesetzt, mal rhythmisch, mal einfacher Akkordabschlag und dann wieder 2 Melodielinien gegeneinander. Herausragend ist in machen Liedern der Kontrabass wie in „90 Minuten“.

Auf „Wir können nix dafür“ gibt es eine Mischung davon, wie man sich den Möchtegernberliner vorstellt und wie ein Berliner klingt.

Anspieltipp

Wir können nix dafür



Tracklist:

1) Ich und Du: 8/12

2) Wir können nix dafür: 7/12

3) Nachbarn: 3/12

4) Winkel: 10/12

5) Nichts getan: 5/12

6) Hinterher: 6/12

7) Für die Kinder: 8/12

8) 90 Minuten: 7/12

9) Alles raus hier: 4/12

10) Mitbewohnerin: 10/12

11) Der kleine Spatz: 11/12

12) Aussterben: 3/12